Zum Inhalt springen

Über uns

Der Kneipp-Aktiv-Club Leoben – einer von rund 200 Kneipp-Aktiv-Clubs in ganz Österreich, stellt sich vor:

Das Vorstandsteam des KACs Leoben
(v.l.n.r. Kassierin Tamara Tiffner, Vorsitzende Mag. Waltraud Ruth, Schriftführerin Barbara Karin Hirn, Stv. Vorsitzender Wolfgang Gaube)

Der Kneipp-Aktiv-Club-Leoben

Der Kneipp-Aktiv-Club Leoben blickt auf eine mehr als 120-jährige Tradition zurück. War es bis 1960 eine kleine Gruppe von Menschen, die – ihrer Zeit weit voraus – in Wasser, Bewegung, Heilpflanzen und gesunder Ernährung Kraft und Lebensfreude gefunden haben, so wuchs die Zahl der Kneippianer bald kräftig an: heute freut sich der Vorstand des Kneipp-Aktiv-Clubs über mehr als 500 Mitglieder in Leoben. Das Kneippen wurde 2020 in die nationale Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen, da unsere Tradition der Gesundheitspflege nach Kneipp eine besondere Anerkennung verdient!

In 14 Gymnastikgruppen mit unterschiedlichen Schwerpunkten halten unsere bestens ausgebildeten Trainerinnen wöchentlich Rücken, Muskeln und Gelenke fit, trainieren unser Koordinationsvermögen beim Tanz und aktivieren uns mit Smovey, Qi-Gong und Entspannungsübungen am Kneipp-Aktiv-Montag. Musikstunden und Ernährungskurse runden unser Angebot ab, außerdem bieten wir noch anspruchsvolle Gesundheitsvorträge und Workshops, sowie ein interessantes Kulturprogramm. Mit unsrem Kneipp-Aktiv-Club ist auch eine sehr engagierte Parkinson-Selbsthilfegruppe verbunden: Gerade wenn man nicht mehr ganz fit ist, hilft es sehr, in der Kneipp-Gemeinschaft aktiv zu bleiben.

Der Jahres-Mitgliedsbeitrag des Kneipp-Aktiv-Clubs Leoben beträgt für Personen bis zum 65. Lebensjahr € 37,-, ab dem 65. Lebensjahr € 35,-. Familienmitglieder im selben Haushalt bezahlen keinen Mitgliedsbeitrag. Inkludiert sind die vom Kneippbund herausgegebene Zeitschrift „Kneipp bewegt“ sowie die Einladungen zu allen Veranstaltungen des Kneipp-Aktiv-Clubs. Mitglieder bekommen Preisnachlässe für die Gymnastik- und Bewegungskurse des Kneipp-Aktiv-Clubs sowie für Ausflugs- und Kulturfahrten, Reisen, Wanderungen und alle Angebote, die am Kneipp-Aktiv-Montag im Jakobiheim stattfinden. Für unsere hochkarätigen Vorträge bitten wir um freiwillige Spenden. Die Kündigung der Mitgliedschaft für das darauffolgende Jahr muss bis zum 31. Oktober erfolgen.

Interessiert?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns – wir informieren Sie gerne bzw. schicken Ihnen unser aktuelles Programm kostenlos zu!

Kontakt:
KAC-Vorsitzende Mag. Waltraud Ruth
Tel.: 0676 / 7621719
E-Mail: wruth@kneippbund.at

Wichtige Meilensteine unserer Vereinsgeschichte

120 Jahre Kneipp in Leoben

Der Leobener Naturheilverein wurde 1898 mit 36 Mitgliedern gegründet und stellte die Lehre Kneipps in den Mittelpunkt.  Er ist damit einer der ersten in Österreich gegründeten Kneippvereine! Einige Leobener hatten den Vortrag Kneipps in Graz in der Industriehalle gehört, über den der steirische Dichter Peter Rosegger in der „Tagespost“ berichtete „Am 26. April 1894 war die Bevölkerung in Graz in außerordentlicher Bewegung. Eine Völkerwanderung setzte ein, hinaus zur Industriehalle, die an die 3.000 Personen fasste, um Pfarrer Kneipp sprechen zu hören. Groß war die Erwartung des Publikums. Publikums? Nein, zum Propheten kommt nicht das Publikum, sondern das ganze Volk….“

Nach dem ersten Weltkrieg schlossen sich 1929 mehrere Kneippvereine zum Kneippbund zusammen. In der NS-Zeit waren die Kneipper nur im Untergrund tätig. 1950 wurde der Leobener Kneippverein vom späteren Generalsekretär Hans Löw wieder gegründet, auf ihn folgte Dr. Kahlbacher, der dann 1960 Frau Fürst als Obfrau das Szepter übergab. Im Jahr 1956 erschien die erste Ausgabe der Kneippzeitschrift als offizielles Organ des Kneippbundes – bis heute haben Kneippbund und Kneippzeitschrift den Sitz in Leoben. Auf Friederike Fürst folgte Edith Stöllnberger als Vorsitzende. Von 1988 bis 2018 leitete Generalsekretär Siegfried Ruth den Kneipp-Aktiv-Club Leoben, der in dieser Zeit auf über 1000 Mitglieder anwuchs. Gemeinsam mit Mag. Hans Brauner von der Waasenapotheke wurden viele neue Aktivitäten im Leobener Kneippverein durchgeführt – z.B. Kochkurse, Gymnastik, Ausflüge u.v.m. Die Vereine St. Michael und St. Stefan wurden 2010 ausgegliedert und als eigenständige Clubs in Personalunion geführt.

Auf Siegfried Ruth folgte 2018 Mag. Waltraud Ruth mit Stellvertreter Wolfgang Gaube und einem engagierten Team.

Gründung

des ersten Leobener Naturheilvereins
1898

Zusammenschluss

von Leoben und weiteren Kneippvereinen zum Österreichischen Kneippbund
1929

Wiedergründung

des Leobener Kneippvereins durch Generalsekretär Hans Löw
1950

Erscheinung

der ersten Kneippzeitschrift – seitdem regelmäßig bis heute
1956

Dr. Kahlbacher

wird Vorsitzender des Leobener Kneippvereins
1960

Friederike Fürst

schwingt als Obfrau das Zepter
1965

Edith Stöllnberger

gelingt als Vorsitzende, den Leobener Kneipp-Aktiv-Club weiterzuführen
1985

Generalsekretär Siegfried Ruth

übernimmt den Verein, der zeitweise mehr als 1000 Mitglieder zählt
1988

St. Michael & St. Stefan

werden als Kneipp-Aktiv-Clubs ausgegliedert
2010

Siegfried Ruth

wird Ehrenobmann und Mag. Waltraud Ruth wird Vorsitzende
2018

Unsere Kneipp-Aktiv-Club Partner