Zum Inhalt springen

Jubiläumsreise

Kneipp-Jubiläumsreise zum 201. Geburtstag von Sebastian Kneipp nach Bad Wörishofen

Über die Kneippkuranstalt der Barmherzigen Brüder in Schärding, Regensburg, Würzburg führte die Kneipp-Reise bei herrlichem Wetter zuerst nach Bad Nauheim, wo am 14. Mai erstmals der Kneipp-Gesundheitstag  dazu genützt wurde, um länderübergreifend die Freundschaft zwischen den Kneippvereinen Bad Nauheim, Bernau, Bad Tabarz, einem (neuen) tschechischen Kneippverein und den steirischen Kneipp-Clubs Eisenerz, Leoben, St. Michael, St. Stefan zu besiegeln. Uns allen geht es darum, das Kneipp-Programm mit seiner immunkraftstärkenden Wirkung gerade jetzt in der Corona-Zeit möglichst vielen Menschen zu empfehlen – und wir können in der Zusammenarbeit Erfahrungen und Ideen austauschen. Es war ein schönes Fest mit prominenter Besetzung aus Politik und Medizin, verbunden mit interessanten Vorträgen zu innovativen Themen, z.B. von Chefarzt Univ.-Prof. Dr. med. Jost Langhorst über die Verbindung von Naturheilkunde und Schulmedizin in der Behandlung von Patienten mit chronischen Erkrankungen.

Danach führte die Jubiläumsreise über das weltberühmte Rothenburg ob der Tauber nach Bad Wörishofen, wo unser Blumengesteck am Kneipp-Mausoleum die Dankbarkeit für Sebastian Kneipps zukunftsweisende Empfehlungen ausdrückten.

Die begeisterten Kneippianer erlebten neben den Führungen in Schärding, Regensburg, Würzburg, Bad Nauheim, Rothenburg und Bad Wörishofen eine sehr kneippgerechte Reisebegleitung: jede Möglichkeit für Kneippanwendungen wurde genützt, außerdem diente das fröhliche Miteinander der Kneippschen Lebensfreude!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.